De voordelen van verftechnieken.nl

Möbel und Accessoires patinieren

Abbondanza Patinieren Tipps & Tricks

Patinieren ist die Methode, einer Farbschicht ein etwas älteres Aussehen zu verleihen.

Das kannst du mit verschiedenen Techniken und Produkten bewerkstelligen, die wir auf dieser Seite besprechen werden.

Auf dieser Site:

Anwendung der Farben
Patinieren mit Wachs
Patinieren mit Antiquing Powder
Patinieren mit Wachslasur
Patinieren mit Glaze oder Lasur


 


Anwendung der Farben

Bei der klassischen Methode wird eine weiße Oberfläche mit einer dunkelfarbigen (umbra) Patina behandelt. Deine Arbeit erhält hierdurch einen schönen Hauch von Altertum. In allen tiefer gelegenen Stellen (Holzschnitzereien, Ornamenten, Reliefs) wird sich die Patina ansammeln und diese Stellen akzentuieren. Auch (absichtlich aufgetragene) Pinselstriche, kleine Kratzer und Beschädigungen können auf diese Weise akzentuiert werden. Das verleiht eine prachtvolle ‚Antik Look‘ Ausstrahlung.

Natürlich brauchst du dich nicht nur auf eine weiße Oberfläche zu beschränken, auch andere Farben kannst du sehr gut alt erscheinen lassen. Ein einfaches, deutliches Blau veränderst du auf diese Weise in ein gealtertes Antik-Blau. Natur- und Grautöne kannst du damit dunkler machen. Und grelle Farben können damit gedämpft werden.

Und schließlich kannst du auch noch die Farbe der Patina-Mischung variieren. Den klassischen braunen Umbraton kannst du mit grau, ocker, schwarz oder sogar weiß ersetzen.

Tipp: Auch die Farben gold, silber und kupfer eignen sich gut für eine Patina. Verwende schwarze Patina auf Blattsilber oder eine Silber-Metallic-Farbe für einen antiken Silbereffekt. Für ein Antik-Gold verwendest du eine umbrafarbige Patina und Kupfer verleihst du einen ‚Old-Look‘ mit mintgrün oder türkis.

 

Möbel und Wohnaccessoires patinieren

 



Patinieren mit Wachs

Abbondanza Wachs ist in verschiedenen Farben erhältlich, sowie braun, grau, schwarz, taupe und auch als Kalkwachs.  Für eine klassische Patina solltest du braunes Antikwachs verwenden. Mit dem Abbondanza hellbraunen Antikwachs  schaffst du eine subtile leichte Patina, und mit dem dunkelbraunen Wachs einen mehr ‚dramatischen‘ Effekt. Mit Abbondanza Extra Chalky Kalkwachs trägst du einen weißen Schleier auf, der einen prachtvollen Effekt auf z.B. schwarz, Natur- und Blautönen hat. 

Mit dem Extra Chalky Grey, Dark Grey oder Taupe Farbwachs kreierst du eine vergraute Patina, die aber etwas weniger klassisch aussieht. Das schließt auch sehr gut bei den Trends des ‚Old Wood‘, gebrauchtes Abbruchholz und verwittertes Gerüstbauholz an. (Mehr Informationen findest du auf der Site Holz altern & Grey Wash.)

Wie trägst du eine Patina mit Wachs auf?

Wachs wird immer auf einem porösen Untergrund aufgetragen, sodass das Wachs auch gut einziehen kann. Eine glänzende Farbschicht oder eine Farbschicht auf Terpentinbasis ist darum auch nicht dafür geeignet. Verwende darum vorzugshalber Abbondanza Kreidefarbe.

Trage das Wachs mit einem Tuch, Schwämmchen oder einem weichen Pinsel auf. Lasse es kurz einziehen und wische das überschüssige Wachs mit einem fusselfreien Tuch wieder ab. Es darf nur eine ganz dünne Schicht übrigbleiben, denn eine zu dicke Wachsschicht kann nicht gut poliert werden und bleibt auch klebrig. Lasse das Wachs darum einige Stunden aushärten und danach kannst du es gut wienern.

Tipp: Insbesondere wenn du mit einem dunkelfarbigen Wachs arbeitest ist es vernünftig, zuerst eine Schicht mit farblosem Wachs aufzutragen. Auf diese Weise sättigst du die poröse Kreidefarbe und du kannst danach das farbige Wachs besser verteilen und dosieren.

Weiterverarbeitung:

Wenn du die Wachsschicht gut gewienert hast, ist eine Weiterverarbeitung nicht notwendig – und übrigens auch nicht möglich. Eine Wachsschicht kannst du nämlich nicht mit Lack weiterverarbeiten. Möchtest du aber doch mit einem Klarlack überarbeiten? Entscheide dich dann für Patinieren mit Wachslasur

 

Möbel und Wohnaccessoires patinieren



Patinieren mit Antiquing Powder

Mit Abbondanza Antiquing Powder kannst du auf Möbeln und Accessoires eine prachtvolle, authentische, pulvermatte Patina kreieren. Es ist in den 2 Farben Dusty Grey und Dusty White erhältlich, sodass du sowohl einen hellen als auch dunklen Untergrund patinieren kannst.

Das Arbeiten mit Abbondanza Antiquing Powder ist ganz einfach! Du trägst es auf der Basis von Bohnerwachs auf, auf der das Pulver gewissermaßen kleben bleibt und danach mit der Wachsschicht ein Ganzes bildet. Möchtest du aber lieber nicht mit Bohnerwachs arbeiten? In dem Fall kannst du das Antiquing Powder auch auf einer Basis von Klarlack verwenden.

Arbeitsweise mit Wachs

Trage auf die mit Kreidefarbe gestrichene Oberfläche eine Schicht Bohnerwachs auf. Lasse das Wachs einige Minuten einziehen, aber nicht total austrocknen. Es muss nämlich etwas klebrig bleiben. Trage danach mit einem trockenen Pinsel die gewünschte Dosierung des Antiquing Powder auf, gut verteilen und in alle tiefer gelegenen Stellen eindrücken. Lasse es eine halbe Stunde einziehen und danach kannst du die Oberfläche mit einem sauberen, fusselfreien Lappen abwischen. Das überschüssige lose Pulver kannst du wegblasen oder wegfegen. 

Arbeitsweise mit Mattlack

Trage eine dünne Schicht Abbondanza Lack extra matt auf und lasse diesen kurz antrocknen, aber sorg dafür, dass er noch klebrig bleibt. Dann trägst du wie hier oben beschrieben das Antiquing Powder auf, und wischt danach mit einem fusselfreien Tuch die Oberfläche wieder ab. (Da der Mattlack sehr schnell trocknet, musst du nicht zu lange damit warten.)

 

 

Möbel und Wohnaccessoires patinieren




Patinieren mit Wachslasur

Wachslasur (Polyvine Wax Finish Varnish) wurde ursprünglich dazu entwickelt, dem Holz einen schönen ausgelebten Farbeffekt zu verleihen und zu schützen. Aber Wachslasur ist auch gut zu verwenden, wenn du einer Kreidefarbschicht einen antiken Look geben möchtest. Es kann mühelos überstrichen werden, ist feuchtigkeitsbeständig und hat keine besondere Pflege nötig. Wachslasur ist eine gute Alternative für Bohnerwachs.

Wachslasur-Patina auftragen

Arbeite auf kleinen Stellen zugleich. Trage es mit einem Pinsel auf und verteile es gut auf der Oberfläche. Danach hast du 2 Möglichkeiten:
1. Die nasse Oberfläche mit einem breiten Blockpinsel tamponieren. Dann wirst du sehen, dass die Pinselstriche verblassen und nur noch ein leichter Schleier zurückbleibt.
2: Eine andere Methode ist, die Mischung mit einem fusselfreien Tuch abzuwischen, sodass nur noch ein ganz dünner Schleier davon übrigbleibt. Auf einigen Stellen kannst du sogar alles wegwischen. Normalerweise lässt man in kleinen Ecken, auf Ornamenten und Reliefs etwas mehr stehen. Wenn du nur in eine Richtung wischt, schaffst du ein sehr ruhiges Bild, indem du aber mit runddrehenden Bewegungen arbeitest, wird der Effekt lebendiger sein.

Geeignete Farben

Mit Wachslasur Golden Pine kreierst du z.B.auf einer Schicht Kreidefarbe Pure White eine klassische, sanfte Patina, während du auf einer Schicht Kreidefarbe Pale Jeans einen Antikblau-Effekt kreierst. Mit Firniswachs Notelaar (nussfarbig) oder Taupe wird es eine ziemlich dunkle Patina. Weißer Firniswachs ist eine gute Alternative für Kalkwachs, wenn du einen Schiefer-Effekt haben möchtest. 

Eine Patina mit Wachslasur überarbeiten

Bei einer normalen Verwendung ist eine Weiterverarbeitung nicht mehr nötig, aber du kannst je nach Wunsch einige kleine Schichten Klarlack auftragen.

 
 

Möbel und Wohnaccessoires patinieren


 


Patinieren mit ‚Glaze‘ oder Lasur

Lasur ist ein transparentes, langsam trocknendes Medium, an das Farbe oder Pigment zur Farbgebung hinzugefügt wird. Es wird für allerlei dekorative Effekte verwendet und ist auch zum Patinieren sehr gut geeignet. Der große Vorteil beim Patinieren mit Lasur ist die langsame Trocknungszeit, da du dann in deinem eigenen Tempo bequem arbeiten kannst.

Glasurmischung herstellen

Classico Lasur Medium wird mit 1 Teil Farbe auf 4-6 Teile Classico gefärbt. In der großen Abbondanza Kollektion hast du dafür also eine reichliche Auswahl. Patino Lasur Medium färbst du mit allgemeinem Acrylpigment. Eine klassische Patina erhältst du mit einem Umbra-Farbton. Das Pigment fügst du nach und nach  der Glasurfarbe zu, während du zwischendurch die Farbintensität prüfst, so lange, bis dass sie dir gefällt.

Abbondanza Glaze

Abbondanza Glaze ist ein Lasur Medium, das bereits mit traditionellen Pigmentfarben versehen ist. Antiquing Glaze Brown ist ein klassischer Patina-Farbton. Glaze in der Farbe Black ist ideal für einen Industrial Style.

Glaze und Lasur auftragen

Wenn du eine Seidenglanzfarbe auf Wasserbasis, sowie Abbondanza Soft Silk als Grundlage verwendest, hast du ca. eine Stunde für die Verarbeitung Zeit. Auf Kreidefarbe, Stein, Holz und anderen porösen Untergründen musst du aber etwas schneller arbeiten. Trage mit einem Pinsel eine dünne Schicht Glaze oder Lasur Medium auf, und verteile das gleichmäßig in eine Richtung über die Oberfläche. Bearbeite nur kleine Teile zugleich, z.B. erst eine Schranktür, dann die Seitenteile usw.

Und jetzt hast du zwei Möglichkeiten: Du kannst die Pinselstriche etwas verblassen lassen, indem du die Oberfläche mit den Pinselspitzen tamponierst und das dann so belassen. Eine andere Methode ist, die Mischung mit einem fusselfreien Tuch abzuwischen, sodass nur noch ein ganz dünner Hauch davon übrigbleibt. Normalerweise lässt man in kleinen Ecken, auf Ornamenten und Reliefs etwas mehr stehen. Wenn du in eine Richtung wischt, schaffst du ein sehr ruhiges Bild, indem du aber mit runddrehenden Bewegungen arbeitest, wird der Effekt lebendiger sein. Gut trocknen lassen.

Weiterverarbeitung:

Abbondanza Glaze und Patino Lasur müssen nicht weiter überarbeitet werden, es sei denn, dass du eine zusätzliche Überarbeitung haben willst. Verwende in dem Fall Abbondanza Lack. Classico Lasur musst du mit Lack oder Wachs überarbeiten. Warte aber wenigstens 48 Stunden und prüfe dann, ob die Oberfläche gut ausgehärtet ist, bevor du mit dem Lack beginnst.

 

   Möbel und Wohnaccessoires patinieren


© abbondanza.de
Copyright Abbondanza.de | All Rights Reserved.



Disclaimer: Wir geben uns die größte Mühe, so gut wie mögliche Ratschläge zu erteilen und alle vorgestellten Techniken wurden auch in der Praxis von uns überprüft. Aber es ist natürlich nicht möglich, alle eventuellen Untergründe und Situationen bei den Arbeitsvorgängen zu beschreiben. Wir sind auch nicht bei den Anwendungen anwesend und können dabei also keine Hilfe leisten. Deshalb können wir auch keine Haftung für die Benutzung der genannten Produkte und für die Anwendung der Techniken übernehmen. Wir empfehlen darum: Lies immer gut die Gebrauchsanweisungen, beachte alle Sicherheitsvorschriften und mache immer vor Beginn der Arbeit mit den Produkten und Techniken einen Testversuch auf einer kleinen Fläche. Das gilt insbesondere für größere Oberflächen und Gegebenheiten, für die ein nachhaltiges Ergebnis extra wichtig ist!



 

13 Artikel

pro Seite

Raster  Liste 

In absteigender Reihenfolge
  1. Abbondanza Antiquing Glaze Brown

    Abbondanza Antiquing Glaze Brown

    14,95 €

    Mit Abbondanza Glaze kreierst du einen authentisch patinierten Effekt auf Möbeln, Wänden und Accessoires. Verwende Abbondanza Glaze als Patiniermittel oder Wash auf Abbondanza Kreidefarbe, Soft Silk Farbe, Seidenglanz Acrylfarbe, Holz, Beton, Gips, Segeltuch, Stein usw. Außerdem zu verwenden, wenn die Risse bei einem Krakelee Effekt akzentuiert werden sollen. Nicht geeignet für Alkyd- bzw. terpentintragende Farbschichten. Auf einem nicht porösen (Seidenglanz) Untergrund, (sowie Soft Silk Farbe oder Seidenglanz Acrylfarbe) ist die Einwirkzeit von Abbondanza Glaze ca. 1 Stunde. Auf einem porösen Untergrund wird Abbondanza Glaze schneller einziehen und die Einwirkzeit weniger lang sein.

    Arbeitsweise
    Trage mit einem Pinsel eine dünne Schicht Abbondanza Glaze auf. Danach hast du für die Weiterverarbeitung verschiedene Möglichkeiten:
    1: Für einen Streifeneffekt auf dem Holz streichst du die Glaze in eine Richtung aus. Wenn du willst, kannst du dafür auch einen Schläger benutzen.
    2: Tamponier die Glaze mit den Spitzen eines trockenen Pinsels oder einer Tamponierbürste. Das wird einen subtilen Antik-Effekt schaffen, bei dem keine Pinselstreifen mehr sichtbar sind.
    3: Wisch die Glaze mit einem fusselfreien Tuch weg, aber sorg dafür, dass in den tiefer gelegenen Stellen etwas mehr zurückbleibt.

    Überarbeiten
    Abbondanza Glaze ergibt eine nachhaltige und wasserfeste Weiterverarbeitung, die nicht vergilbt oder altert. Solltest du einen zusätzlichen Schutz wünschen (in feuchten Räumlichkeiten, Küchen), oder gefallen dir die Glanzunterschiede nicht, dann kannst du noch (nach 24-48 Stunden) mit Abbondanza Klarlack versiegeln.

    Verpackung: 250 ml. (ausreichend für 3 bis 5 m², abhängig vom Untergrund und der gewählten Technik)

    mehr dazu
  2. Abbondanza Antiquing Glaze Black

    Abbondanza Antiquing Glaze Black

    14,95 €

    Mit Abbondanza Glaze black kreierst du einen authentisch patinierten Effekt auf Möbeln, Wänden und Accessoires. Verwende Abbondanza Glaze als Patiniermittel oder Wash auf Abbondanza Kreidefarbe, Soft Silk Farbe, Seidenglanz Acrylfarbe, Holz, Beton, Gips, Segeltuch, Stein usw. Außerdem zu verwenden, wenn die Risse bei einem Krakelee Effekt akzentuiert werden sollen. Nicht geeignet für Alkyd- bzw. terpentintragende Farbschichten. Auf einem nicht porösen (Seidenglanz) Untergrund, (sowie Soft Silk Farbe oder Seidenglanz Acrylfarbe) ist die Einwirkzeit von Abbondanza Glaze ca. 1 Stunde. Auf einem porösen Untergrund wird Abbondanza Glaze schneller einziehen und die Einwirkzeit weniger lang sein.

    Arbeitsweise
    Trage mit einem Pinsel eine dünne Schicht Abbondanza Glaze auf. Danach hast du für die Weiterverarbeitung verschiedene Möglichkeiten:
    1: Für einen Streifeneffekt auf dem Holz streichst du die Glaze in eine Richtung aus. Wenn du willst, kannst du dafür auch einen Schläger benutzen.
    2: Tamponier die Glaze mit den Spitzen eines trockenen Pinsels oder einer Tamponierbürste. Das wird einen subtilen Antik-Effekt schaffen, bei dem keine Pinselstreifen mehr sichtbar sind.
    3: Wisch die Glaze mit einem fusselfreien Tuch weg, aber sorg dafür, dass in den tiefer gelegenen Stellen etwas mehr zurückbleibt.

    Überarbeiten
    Abbondanza Glaze ergibt eine nachhaltige und wasserfeste Weiterverarbeitung, die nicht vergilbt oder altert. Solltest du einen zusätzlichen Schutz wünschen (in feuchten Räumlichkeiten, Küchen), oder gefallen dir die Glanzunterschiede nicht, dann kannst du noch (nach 24-48 Stunden) mit Abbondanza Klarlack versiegeln.

    Verpackung: 250 ml. (ausreichend für 3 bis 5 m², abhängig vom Untergrund und der gewählten Technik)

    mehr dazu
  3. Abbondanza Antikwachs

    Abbondanza Antikwachs Hell

    12,95 €

    Abbondanza Antikwachs hell Braun - 370 ml
    Antiquing Wax Light

    mehr dazu
  4. Abbondanza Antiekwas donker

    Abbondanza Antikwachs Dunkel

    12,95 €

    Abbondanza dunkelbraunes Antikwachs - 370 ml
    Antiquing Wax dark

    mehr dazu
  5. Abbondanza Colourwax Grey

    Abbondanza Möbelwachs Grau

    17,95 €

    Abbondanza Möbelwachs hell Grau - 370 ml
    Abbondanza colourwax Grey

    mehr dazu
  6. Abbondanza Colourwax Dark Grey

    Abbondanza Möbelwachs dunkel Grau

    17,95 €

    Abbondanza Möbelwachs dunkel Grau - 370 ml
    Abbondanza  colourwax dark Grey

    mehr dazu
  7. Abbondanza Extra Chalky Colourwax Taupe

    Abbondanza Möbelwachs Taupe

    17,95 €

    Abbondanza Möbelwachs Taupe - 370 ml
    Abbondanza Colourwax Taupe

    mehr dazu
  8. Abbondanza Colourwax Black

    Abbondanza Möbelwachs Schwarz

    17,95 €

    Abbondanza Möbelwachs Schwarz - 370 ml
    Abbondanza Colourwax Black

    mehr dazu
  9. Abbondanza Clear Wax

    Abbondanza Möbelwachs Farblos

    11,95 €

    Abbondanza Möbelwachs Farblos - 370 ml
    Abbondanza Clear Wax, transparentes Bohnerwachs

    mehr dazu
  10. Antiquing Powder Dusty Grey

    Abbondanza Antiquing Powder Dusty Grey

    9,70 €

    Abbondanza Antiquing Powder Dusty Grey ist ein 100% natürliches Pulver, womit man schnell und einfach eine authentische Patina auf  Möbeln und Accessoires kreieren kann.

    Abbondanza Antiquing Powder ist ideal zum Patinieren von dekorierten Gegenständen, sowie Ornamenten, Spiegelrahmen, Kerzenleuchter, Lampenfüße, Konsolen oder Möbel mit Relief geeignet. Dieses originelle und vielseitige Antik-Pulver kann auch dazu verwendet werden, die Risse beim Krakelee-Effekt zu akzentuieren. Abbondanza Antiquing Powder ist aus natürlichen Grundstoffen hergestellt. Es ist also vollständig biologisch abbaubar, geruch- und gefahrlos.  

    Farben
    Antiquing Powder ist in den Farben ‚Dusty Grey‘ und ‚Dusty White‘ erhältlich. Mit ‚Dusty Grey‘ kreierst du eine prachtvolle, pulvrig vergraute Patina, die du auch auf kleinen Vintage Möbeln und Accessoires sehen kannst. Mit ‚Dusty White‘ trägst du eine leicht kreidige Patina auf, die fantastisch auf einem dunklen Untergrund aussieht.

    Arbeitsweise mit Bohnerwachs
    Bearbeite deine Möbel und Accessoires erst ganz normal und schließe mit ein oder zwei Kreidefarbschichten, egal ob geschliffen oder nicht, ab, sodass ein extra verlebter Effekt entsteht. Diese Farbschicht gut trocknen lassen. Trage danach eine kleine Schicht Abbondanza farblosen Bohnenwachs auf. Eventuell überschüssiges Bohnerwachs entfernen und dann einige Minuten warten, bis das Wachs eingezogen ist. Bleibe aber in der Nähe, denn das Wachs darf nicht vollständig trocknen und muss noch etwas klebrig bleiben.

    Danach trägst du mit einem trockenen Pinsel Abbondanza Antiquing Powder auf, wobei du den Stellen mit einem Relief etwas größere Aufmerksamkeit schenken solltest. Verteile das Antikpulver und bring es mit dem Pinsel gut in alle Ecken und Löcher, bis dass du mit deiner Arbeit zufrieden bist. Lasse das Ganze nun 20 bis 30 Minuten einziehen und trocknen. Tipp:  überschüssiges Pulver kannst du danach sammeln und erneut benutzen.

    Reibe die Oberfläche mit einem sauberen, fusselfreien Tuch ab. Wisch vor allen Dingen die höher gelegenen Stellen und flachen Abschnitte sauber, damit das Pulver in den Rillen, Kratzern und tiefer gelegenen Stellen zurückbleibt. Eventuell kannst du mit einem einigermaßen feuchten Lappen noch etwas mehr entfernen. Tipp: Falls du etwas zu enthusiastisch gewesen bist, und der Effekt zu groß geworden ist, kannst du mit einem Tuch mit Terpentin oder einem bisschen farblosen Bohnerwachs zu viel Farbe wegwischen.

    Lasse das Ganze nun einige Stunden oder gar eine Nacht trocknen. Das Antiquing Pulver wird zusammen mit dem Wachs aushärten. Zum Schluss kannst du das Ganze für eine subtil glänzende und patinierte Oberfläche aufpolieren. Eventuell kannst du für einen zusätzlichen Schutz noch eine dünne Schicht farblosen Wachs auftragen.

    Alternative Arbeitsweise mit Klarlack
    Möchtest du lieber nicht mit Bohnerwachs arbeiten? In dem Fall kannst du Antiquing Powder auf einer Grundlage von Abbondanza Lack auftragen. Wenn du mit Lack arbeitest, kannst du Antiquing Powder auch auf alle Arten Acrylfarben  und alten Farbschichten auftragen. Dadurch hast du noch mehr Möglichkeiten!
    Die Arbeitsweise ist fast dieselbe; trage eine Schicht wassergetragenen Mattlack auf die zu behandelnde Oberfläche auf und lasse diese kurz antrocknen. Achte aber darauf, dass die Klarlackschicht noch klebrig bleibt. Bleibe also in der Nähe, denn wassergetragener Mattlack trocknet sehr schnell. Danach trägst du, genauso wie auf Wachs, das Antiquing Powder auf, und das Pulver auf den höher gelegenen Stellen wischt du wieder ab. Wenn das Ganze trocken ist, fegst du überflüssiges Pulver mit einem sauberen Pinsel oder einer Bürste ab. Ein Überarbeiten ist nicht absolut notwendig, aber wenn du dem bearbeiteten Gegenstand einen weiteren Schutz geben möchtest, kannst du das mit einer Schicht Klarlack tun. 

    Antiquing Powder auf Krakelee
    Antiquing Powder kann auch alternativweise für Patiniermittel verwendet werden, damit die kleinen Risse in einer Craquelure noch akzentuiert werden.

    Arbeitsweise
    Trage die Craquelure auf die übliche Art und Weise auf und lasse sie gut trocknen und aushärten. Danach trägst du eine dünne Schicht Abbondanza farblosen Bohnerwachs auf, das kurz antrocknen muss. Im nächsten Schritt wird Antiquing Powder aufgetragen, mit einem sauberen, trockenen Pinsel gut verteilt und alle Risse und Sprünge gut gefüllt. Nach etwa 4 Stunden (oder einer Nacht)  die Wachsschicht gut aufpolieren und voilà, deine Craquelure ist fertig und überarbeitet. 

    mehr dazu
  11. Abbondanza Antiquing Powder Dusty White

    Abbondanza Antiquing Powder Dusty White

    9,70 €

    Abbondanza Antiquing Powder Dusty White ist ein 100% natürliches Pulver, womit man schnell und einfach eine authentische Patina auf  Möbeln und Accessoires kreieren kann.

    Abbondanza Antiquing Powder ist ideal zum Patinieren von dekorierten Gegenständen, sowie Ornamenten, Spiegelrahmen, Kerzenleuchter, Lampenfüße, Konsolen oder Möbel mit Relief geeignet. Dieses originelle und vielseitige Antik-Pulver kann auch dazu verwendet werden, die Risse beim Krakelee-Effekt zu akzentuieren. Abbondanza Antiquing Powder ist aus natürlichen Grundstoffen hergestellt. Es ist also vollständig biologisch abbaubar, geruch- und gefahrlos.  

    Farben
    Antiquing Powder ist in den Farben ‚Dusty Grey‘ und ‚Dusty White‘ erhältlich. Mit ‚Dusty Grey‘ kreierst du eine prachtvolle, pulvrig vergraute Patina, die du auch auf kleinen Vintage Möbeln und Accessoires sehen kannst. Mit ‚Dusty White‘ trägst du eine leicht kreidige Patina auf, die fantastisch auf einem dunklen Untergrund aussieht.

    Arbeitsweise mit Bohnerwachs
    Bearbeite deine Möbel und Accessoires erst ganz normal und schließe mit ein oder zwei Kreidefarbschichten, egal ob geschliffen oder nicht, ab, sodass ein extra verlebter Effekt entsteht. Diese Farbschicht gut trocknen lassen. Trage danach eine kleine Schicht Abbondanza farblosen Bohnenwachs auf. Eventuell überschüssiges Bohnerwachs entfernen und dann einige Minuten warten, bis das Wachs eingezogen ist. Bleibe aber in der Nähe, denn das Wachs darf nicht vollständig trocknen und muss noch etwas klebrig bleiben.

    Danach trägst du mit einem trockenen Pinsel Abbondanza Antiquing Powder auf, wobei du den Stellen mit einem Relief etwas größere Aufmerksamkeit schenken solltest. Verteile das Antikpulver und bring es mit dem Pinsel gut in alle Ecken und Löcher, bis dass du mit deiner Arbeit zufrieden bist. Lasse das Ganze nun 20 bis 30 Minuten einziehen und trocknen. Tipp:  überschüssiges Pulver kannst du danach sammeln und erneut benutzen.

    Reibe die Oberfläche mit einem sauberen, fusselfreien Tuch ab. Wisch vor allen Dingen die höher gelegenen Stellen und flachen Abschnitte sauber, damit das Pulver in den Rillen, Kratzern und tiefer gelegenen Stellen zurückbleibt. Eventuell kannst du mit einem einigermaßen feuchten Lappen noch etwas mehr entfernen. Tipp: Falls du etwas zu enthusiastisch gewesen bist, und der Effekt zu groß geworden ist, kannst du mit einem Tuch mit Terpentin oder einem bisschen farblosen Bohnerwachs zu viel Farbe wegwischen.

    Lasse das Ganze nun einige Stunden oder gar eine Nacht trocknen. Das Antiquing Pulver wird zusammen mit dem Wachs aushärten. Zum Schluss kannst du das Ganze für eine subtil glänzende und patinierte Oberfläche aufpolieren. Eventuell kannst du für einen zusätzlichen Schutz noch eine dünne Schicht farblosen Wachs auftragen.

    Alternative Arbeitsweise mit Klarlack
    Möchtest du lieber nicht mit Bohnerwachs arbeiten? In dem Fall kannst du Antiquing Powder auf einer Grundlage von Abbondanza Lack auftragen. Wenn du mit Lack arbeitest, kannst du Antiquing Powder auch auf alle Arten Acrylfarben  und alten Farbschichten auftragen. Dadurch hast du noch mehr Möglichkeiten!
    Die Arbeitsweise ist fast dieselbe; trage eine Schicht wassergetragenen Mattlack auf die zu behandelnde Oberfläche auf und lasse diese kurz antrocknen. Achte aber darauf, dass die Klarlackschicht noch klebrig bleibt. Bleibe also in der Nähe, denn wassergetragener Mattlack trocknet sehr schnell. Danach trägst du, genauso wie auf Wachs, das Antiquing Powder auf, und das Pulver auf den höher gelegenen Stellen wischt du wieder ab. Wenn das Ganze trocken ist, fegst du überflüssiges Pulver mit einem sauberen Pinsel oder einer Bürste ab. Ein Überarbeiten ist nicht absolut notwendig, aber wenn du dem bearbeiteten Gegenstand einen weiteren Schutz geben möchtest, kannst du das mit einer Schicht Klarlack tun. 

    Antiquing Powder auf Krakelee
    Antiquing Powder kann auch alternativweise für Patiniermittel verwendet werden, damit die kleinen Risse in einer Craquelure noch akzentuiert werden.

    Arbeitsweise
    Trage die Craquelure auf die übliche Art und Weise auf und lasse sie gut trocknen und aushärten. Danach trägst du eine dünne Schicht Abbondanza farblosen Bohnerwachs auf, das kurz antrocknen muss. Im nächsten Schritt wird Antiquing Powder aufgetragen, mit einem sauberen, trockenen Pinsel gut verteilt und alle Risse und Sprünge gut gefüllt. Nach etwa 4 Stunden (oder einer Nacht)  die Wachsschicht gut aufpolieren und voilà, deine Craquelure ist fertig und überarbeitet. 

    mehr dazu
  12. Wachslasur Golden Pine

    Wachslasur Golden Pine

    Ab: 5,40 €

    Wachslasur Golden Pine - Antiklook

    Wachslasur ist ein einzigartiges Produkt, das die Nachhaltigkeit von einem Firnis mit der Ausstrahlung des traditionellen Wachs kombiniert.

    Wachslasur schützt unbehandeltes Holz mit einer nachhaltigen, wasserfesten, fleckenbeständigen und hitzebeständigen Verarbeitung. Mit Wachslasur schaffst du einen natürlichen, matten ‚Used Look‘.

    Wachslasur ist auf Wasserbasis, also schnelltrocknend und leicht zu streichen. Geeignet für unbehandelte Holzmöbel, sowohl für den Innen- als auch den Außenbereich, Mdf, Tische, Holzvertäfelungen, Schränke, Treppen, Böden usw. Wachslasur kann auch als eine Patina über eine Schicht Abbondanza Kreidefarbe verwendet werden. Sieh dir die Site Patinieren.

    Wie trägt man Wachslasur auf?
    Benutze einen flachen Pinsel (oder Spalter) und trage eine Schicht Wachslasur auf (nicht zu dünn, denn sonst trocknet es zu schnell und es kann zu sichtbaren Ansätzen führen). Streiche in die Richtung des Holznervs und wische die überflüssige Wachslasur mit einem fusselfreien Tuch, auch in die Richtung des Nervs, wieder weg.

    Bearbeiten
    Wenn der Untergrund auseichend porös war (wie unbehandeltes Holz), muss die Wachslasur nicht weiter bearbeitet werden. Auf Stellen, wo ein zusätzlicher Schutz gewünscht ist (Tischplatten, Küchenschränkchen, Treppen, Böden) kann auch Abbondanza Lack angebracht werden.

    Verbrauch ca. 15 m2 / Liter

     

    mehr dazu
  13. Wachslasur Walnut

    Wachslasur Walnut

    Ab: 5,40 €

    Wachslasur Walnut - Antiklook

    Wachslasur ist ein einzigartiges Produkt, das die Nachhaltigkeit von einem Firnis mit der Ausstrahlung des traditionellen Wachs kombiniert.

    Wachslasur schützt unbehandeltes Holz mit einer nachhaltigen, wasserfesten, fleckenbeständigen und hitzebeständigen Verarbeitung. Mit Wachslasur schaffst du einen natürlichen, matten ‚Used Look‘.

    Wachslasur ist auf Wasserbasis, also schnelltrocknend und leicht zu streichen. Geeignet für unbehandelte Holzmöbel, sowohl für den Innen- als auch den Außenbereich, Mdf, Tische, Holzvertäfelungen, Schränke, Treppen, Böden usw. Wachslasur kann auch als eine Patina über eine Schicht Abbondanza Kreidefarbe verwendet werden. Sieh dir die Site Patinieren.

    Wie trägt man Wachslasur auf?
    Benutze einen flachen Pinsel (oder Spalter) und trage eine Schicht Wachslasur auf (nicht zu dünn, denn sonst trocknet es zu schnell und es kann zu sichtbaren Ansätzen führen). Streiche in die Richtung des Holznervs und wische die überflüssige Wachslasur mit einem fusselfreien Tuch, auch in die Richtung des Nervs, wieder weg.

    Bearbeiten
    Wenn der Untergrund auseichend porös war (wie unbehandeltes Holz), muss die Wachslasur nicht weiter bearbeitet werden. Auf Stellen, wo ein zusätzlicher Schutz gewünscht ist (Tischplatten, Küchenschränkchen, Treppen, Böden) kann auch Abbondanza Lack angebracht werden.

    Verbrauch ca. 15 m2 / Liter

     

    mehr dazu

13 Artikel

pro Seite

Raster  Liste 

In absteigender Reihenfolge
-