De voordelen van verftechnieken.nl

Möbel streichen mit Kreidefarbe

Möbel streichen mit Abbondanza Kreidefarbe


Möbel streichen mit Kreidefarbe. Aus alt macht neu, Tipps und Tricks!

Magst du deine Möbel nicht mehr, aber für einen Neukauf steht im Moment auch kein Geld zur Verfügung? Sind deine Möbel noch in einem guten Zustand, aber du hast doch so langsam genug davon? Oder hast du von Oma ein altes Schränkchen geerbt, das aber für deine Einrichtung nicht gerade ein trendy Zugewinn ist? Eine Neugestaltung ist gar nicht so schwierig. Wir helfen dir gerne dabei. Auf dieser Site findest du Tipps und Tricks, wie du deinen Möbeln ein Make-over geben kannst.

Direkt Kreidefarbe kaufen?

Hier geht’s zu den Kreidefarben

Auf dieser Site:

Beschädigungen und Reparaturen
Hilfe, was befindet sich auf meinen Möbeln?

Streichen ohne schleifen?
Voranstrich und Grundierung, ist das notwendig?

Tipps für den Anstrich



Beschädigungen und Reparaturen

Schau erst nach, in welchem Zustand sich das Möbelstück befindet. Ist es beschädigt, hat es Holzwurmlöcher oder blättert die Farbe ab? Es ist nämlich vernünftig, das erst einmal zu inspizieren. Leider können wir hier nicht alle Reparaturen eingehend behandeln. Aber hier gehen wir schon mal kurz mit einigen nützlichen Tipps darauf ein.

Holzwurmlöcher: Der Holzwurm ist aktiv, wenn aus den Löchern noch neues Bohrmehl quillt (sieht aus wie Sägespäne) und wenn die kleinen 1-2 mm großen Löcher an der Innenseite eine hellere Farbe haben. Dann musst du einen Holzwurm-Vertilger benutzen, aber in den meisten Fällen sind es doch alte, kleine Löcher. Bei einem dunklen Holzmöbelstück fallen diese Löcher oft nicht so sehr auf, aber sobald du mit dem Anstrich beginnst, wirst du bemerken, dass sie wie durch Zauberhand sehr störend sichtbar werden. Darum ist es besser, dass du sie vor dem Anstrich zu spachtelst.

Beschädigtes Furnier: Kleine Stellen mit fehlendem Furnier, kannst du mit einem Füllmittel behandeln. Kleine Bläschen werden entfernt, indem du einen Lappen auf das Furnier legst und ein warmes Bügeleisen darauf setzt. Wenn das aber noch nicht hilft, kannst du mit einer Injektionsnadel etwas Holzleim darunter spritzen. Danach festklammern und trocknen lassen.

Klemmende Schubladen und Türen: Das wird nach dem Anstrich nur noch schlimmer werden. Du solltest darum sofort eine kleine Schicht abschleifen oder abhobeln. Wenn nach dem Anstrich doch noch eine Lade oder eine Tür etwas klemmt, kannst du etwas Kerzenfett oder Wachs auf die klemmenden Stellen schmieren. Das wirkt oft Wunder!  

  Möbel streichen mit Kreidefarbe

 


Hilfe! Was befindet sich auf meinem Möbelstück?

Manchmal ist es hinderlich zu entdecken, mit welchem Untergrund du es zu tun hast. Eine 100%ige Sicherheit kann man aber ohne eine technische Prüfung nicht so ohne Weiteres geben. Es gibt aber wohl Tricks, die dir dabei helfen können. 

Wie erkennt man eine Wachsschicht?
Kratze mit deinem Fingernagel über die Oberfläche. Wenn sich eine kleine, fettige Schicht unter den Nägeln ansammelt, kannst du fast sicher sein, dass sich Wachs darauf befindet. Oder versuche mal etwas zu schleifen. Wenn sich auf der Oberfläche Wachs befindet, schmiert es das Schleifpapier zu. Mit einem starken Küchen-Fettlösungsmittel kann man das Wachs manchmal entfernen. Gelingt das nicht, empfehlen wir den Abbondanza Bio Strip.

Alte Ölschichten
Wenn das Möbelstück geölt wurde, ist die Oberfläche ziemlich glänzend und fühlt sich etwas fettig an. Du kannst einen kleinen Test machen, indem du das Holz mit Wasser besprühst. Wenn es abperlt (aber es ist kein Wachs), dann ist es wahrscheinlich Öl. Altes, ausgehärtetes Öl kann manchmal mit Schleifpapier entfernt werden. Gelingt das nicht, versuch es mit Bio Strip.   

Politur
Ein poliertes Möbelstück sieht glänzend und lackiert aus. Das ist ein Lack auf der Basis von Schellack und der ist in Alkohol löslich. Wenn du also die Lackschicht mit Alkohol (Spiritus) wegwischen kannst, kannst du davon ausgehen, dass du es mit einer Schellack-Politur zu tun hast.

Klarlack oder Lack auf Wasserbasis
Wassergetragene Farbe reagiert empfindlich auf Alkohol, sie wird weich und klebrig werden, wenn du sie mit einem Lappen mit Alkohol oder Spiritus einreibst. Farbe auf Wasserbasis kannst du problemlos mit Kreidefarbe überstreichen.

Klarlack oder Lack auf Terpentinbasis
Farbe auf Terpentinbasis (Alkydfarbe) wird nicht auf Lösungsmittel oder Alkohol reagieren. Wenn du das Möbelstück mit Kreidefarbe anstreichen willst, brauchst du diese alte Schicht aber nicht zu entfernen.

Furnier
Eine Furnierschicht ist eine dünne Schicht aus reinem Holz und kann auch ganz einfach gestrichen werden. Aber gib Acht: das trifft nicht für Kunststoff-Furnier zu, sowie die beschichtete Spanplatte oder Melamin. In dem Fall kannst du Abbondanza Multiprimer für den Voranstrich benutzen.

Tipp: MDF-Platten, die mit Folie beklebt sind (werden viel in Küchen verwendet) sind kein harter Kunststoff. In dem Fall ist es besser, die Folie zu entfernen und die sich darunter liegende MDF-Platte zu streichen. 

 

Möbel streichen mit Kreidefarbe 

 



Streichen ohne schleifen?

Wenn sich keine lästigen Öl- oder Wachsschichten auf den alten Möbeln befinden, kannst du dich glücklich preisen. Reinige das Möbelstück dann einfach mit Wasser mit Ammoniak oder Essigreiniger, oder einem Küchen-Entfetter. Gib Acht: das Entfetten muss immer vor dem Schleifen getan werden.

Kreidefarbe: schleifen, ja oder nein?

Eine häufig gestellte Frage ist: Muss ich das Holz schleifen oder nicht? Viele Menschen denken, dass man bei der Verwendung von Kreidefarbe niemals mehr schleifen muss. Das trifft oft zu, aber nicht immer. Aber ein Möbelstück ganz und gar blank schleifen ist nahezu niemals notwendig.

Wann musst du ganz sicher schleifen? 


1: Wenn sich der Untergrund rau anfühlt. Die Schwellung der Holzfasern oder Unebenheiten, kleine Körnchen und dgl. können dafür die Ursache sein. In diesem Fall heißt es: Einfach kurz glatt schleifen.

2: Wenn der Untergrund sehr hart oder glatt ist. Eine einigermaßen poröse Oberfläche nimmt die Farbe viel einfacher auf und sie wird auch besser haften bleiben. Du kannst also einen glatten Untergrund am besten kurz aufrauen.

3: Wenn du eine Technik anwendest, für die der Untergrund porös oder unbehandelt sein muss, wie z.B. beim Beizen, Lasieren, bei der Kreidefarb-Wash, beim Klarlack, Wachs usw.

 


Kreidefarbe streichen ohne schleifen? 


 



Voranstrich und Grundierung, ist das notwendig?

Wenn du eine alte Farbschicht gut entfettet und stumpf geschmirgelt hast, ist ein Voranstrich bei der Kreidefarbe meistens nicht nötig. Glatte, harte Oberflächen, harten Kunststoff, Fliesen und dgl. aber erst mit Abbondanza Multiprimer vorstreichen. Auch MDF-Platten erst kurz mit Multiprimer vorstreichen und danach glatt schleifen. Blankes Holz muss nicht vorgestrichen werden, abgesehen vom blutenden Holz oder einer fetthaltigen Holzart, sowie das Teakholz.

Blutendes Holz

Vielleicht kommt dir dies bekannt vor: Du streichst ein kleines altes Möbelstück an und nach dem Auftragen der Farbe oder dem Klarlack erscheinen plötzlich hässliche, gelbliche oder braune Verfärbungen. Das geschieht sehr oft bei Eichenholz, da diese Holzart den Farbstoff Gerbsäure enthält, der in Wasser löslich ist. Dieses Problem kannst du aber mit einigen Schichten Abbondanza Schellack lösen. Auch bei anderen Holzarten, sowie die Tropenhölzer Teakholz, Mahagoni, Merbau und Meranti empfehlen wir die Verwendung von Schellack.

Teakholz Wie bereits gesagt, kann Teakholz bluten, aber ein noch größeres Problem ist dabei, dass es sehr viel Öl enthält, was sehr schlecht für eine gute Haftung ist.. Aber ein Voranstrich mit Schellack bringt auch hier Abhilfe. Das geht allerdings nicht, wenn du einen Whitewash oder Greywash auftragen möchtest. Mit Wachs ist die Möglichkeit für eine Verfärbung aber geringer.

Unreinheiten im Untergrund
Alte Flecken können dich verzweifeln lassen. Sie ziehen immer wieder aus der Farbschicht nach oben durch. Berüchtigt sind Nikotin- und Rußflecken Tintenflecke oder alte Feuchtigkeitsflecken. Den Untergrund kannst du dann mit Schellack versiegeln.

 


 Möbel streichen mit Kreidefarbe 



Tipps für den Anstrich

Jetzt kannst du dich an die Arbeit machen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, deinen Möbeln ein schönes Make-over zu verleihen. Du kannst einfach deckend und gleichmäßig mit Kreidefarbe anstreichen, aber auch mittels schleifen, patinieren, dem White Wash oder Grey Wash einen dekorativen Farbeffekt erzielen. Für die Anwendung dieser Farbtechniken findest du jeweils eine separate Site auf unserer Website. 

Mit Kreidefarbe oder Milk Paint arbeiten
Alle Informationen über das Arbeiten mit Kreidefarbe (das Vorbehandeln, Auftragen, Überarbeiten) kannst du auf der Site Kreidefarbe Anwendung finden.

Milk Paint ist vor allen Dingen für das Überarbeiten von unbehandeltem Holz geeignet. Aber du kannst damit auch einen abgeblätterten ‚Chippy Look‘ kreieren. Mehr darüber kannst du auf der Site Milk Paint Anwendung.

Dekorative Farbtechniken
Für einen Shabby Chic und Vintage Effekt oder einen verwitterten, derben Look wählst du eine der nachstehenden Techniken.

Shabby Chic: der Effekt der verwitterten Farbschicht, wobei die untere Farbschicht durch die oberste Schicht hindurch kommt, hauptsächlich an den Rändern und Ecken eines Möbelstücks.

Patinieren: eine ‚alte‘ abgedunkelte oder gerade auch gebleichte Farbschicht, wobei die tiefer gelegenen Teile gut akzentuiert werden.

Krakelieren: eine Technik, wobei kleine Risse in die Farbschicht eingebracht werden, oder der Effekt einer abgeblätterten Farbe kreiert wird.

White Wash: ein weißer Schleier, wobei der Untergrund durchscheint. Meistens auf Holz, aber er kann auch auf Kreidefarbe aufgetragen werden.

Grey Wash: ein Effekt von ‚künstlich gealtertem‘ Holz auf gebrauchtem Gerüstbauholz.

 

Kreidefarbe Tipps für den Anstrich



© abbondanza.de
Copyright Abbondanza.de | All Rights Reserved


Disclaimer: Wir geben uns die größte Mühe, so gut wie mögliche Ratschläge zu erteilen und alle vorgestellten Techniken wurden auch in der Praxis von uns überprüft. Aber es ist natürlich nicht möglich, alle eventuellen Untergründe und Situationen bei den Arbeitsvorgängen zu beschreiben. Wir sind auch nicht bei den Anwendungen anwesend und können dabei also keine Hilfe leisten. Deshalb können wir auch keine Haftung für die Benutzung der genannten Produkte und für die Anwendung der Techniken übernehmen. Wir empfehlen darum: Lies immer gut die Gebrauchsanweisungen, beachte alle Sicherheitsvorschriften und mache immer vor Beginn der Arbeit mit den Produkten und Techniken einen Testversuch auf einer kleinen Fläche. Das gilt insbesondere für größere Oberflächen und Gegebenheiten, für die ein nachhaltiges Ergebnis extra wichtig ist!

 

-