Abbondanza Antikwachs Dunkel

Antikwachs Dunkel

Möbelwachs Grau

Möbelwachs Grau

Kalkwachs

Abbondanza Kalkwachs, Möbelwachs Weiß ist für einen prachtvollen White Wash sehr gut geeignet. Abbondanza Kalkwachs enthält, abgesehen von Pigmenten, zusätzlich viel Kreide, was das Wachs etwas dicker, steifer und besser deckend macht und dem Wachs einen größeren Farbeffekt verleiht.

Inhalt: 370 ml

Verbrauch: Dose 370 ml ca. 6-10 m2, abhängig vom Untergrund.

17,95 €
Lieferbarkeit: Auf Lager
SKU
wax-kalk

Abbondanza Wachs wurde nach einem authentischen Rezept auf der Basis von reinem Bienenwachs und Terpentinöl hergestellt. Aber wenngleich auch alte Rezepte angewandt wurden, wird Abbondanza Wachs doch allen heutigen Anforderungen für den Umweltschutz gerecht.

Kalkwachs ist vor allen Dingen bei Holzarten mit einer offenen Maserung, sowie Eichenholz oder weicheren Holzarten wie Fichten- und Kiefernholz gut zu verwenden, aber weniger geeignet für Hartholz mit einer feinen Struktur. Abbondanza Kalkwachs ist auch als Schicht für eine Patina über Abbondanza Kreidefarbe zu verwenden. Grellen oder dunkeln Farben kannst du damit einen schönen, sonnengebleichten oder skandinavischen Effekt verleihen. Einen prachtvollen Schieferstein-Effekt kannst du mit schwarzer Kreidefarbe und Kalkwachs erzielen. Weiterhin kannst du Kalkwachs auch mit anderen Wachsfarben mischen und das dann in Kombination mit Antikwachs, taupe oder grauem Farbwachs, anwenden. Kalkwachs ist nicht für den Außenbereich geeignet.

Arbeitsweise:
1: Eine bessere Haftung auf Eichenholz erhältst du, wenn du dieses vorher mit einer Messing-Drahtbürste ausbürstest. Dadurch entfernst du die weichen Holzfasern und öffnest du die Maserung.
2: Du kannst Kalkwachs mit einem (alten) Pinsel oder mit einem fusselfreien Lappen auftragen. Bei Holzschnitzereien oder einem Relief kann ein Pinsel praktischer sein. Für einen extra verlebten und verwitterten Effekt kannst du auch feine Stahlwolle (000) benutzen. Pass aber hierbei infolge der Stahlwolle auf,, dass keine grauen Verfärbungen entstehen.
3: Das Wachs wird gleichmäßig über die Oberfläche verteilt und gut in die Poren des Holzes gedrückt. Nach dem Einziehen, ca. 15 bis 30 Minuten, wird das überflüssige Wachs mit einem Lappen wieder abgerieben, bis schließlich nur noch eine dünne und gleichmäßige Schicht übrigbleibt. Das Wachs soll also in den Untergrund einziehen und vor allen Dingen die Maserung akzentuieren, und  nicht als eine dicke Schicht darauf liegenbleiben!
4: Lasse das restliche Wachs über Nacht einziehen und aushärten, und dann kannst du die Wachsschicht nach Kräften wienern.

Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten:Kalkwachs
Ihre Bewertung